Archiv Praxiskeller Rothrist


Praxiskeller

Ursula Fortin (Violine)
Samstag, 26. Februar 2005 Konzert Konzert
Kammermusik ("Violin meets Piano")
Wolfgang Amadeus Mozart, Arcangelo Corelli, Moritz Moszkowski, Antonin Dvorak, Dmitri Shostakovitch, Frank Bridge ("Spring Song")
      Weitere Künstler bei diesem Konzert:
      Marion Künzli (Klavier)Konzert weitere Konzerte


Ursula Fortin (Violine) (Internet: www.duoskylla.com)
Samstag, 11. September 2010 Konzert Konzert
Kammermusik ("Duo Skylla")
Die Geigerin aus Prag (Tschechei) und die Pianistin aus Szeged (Ungarn).
Die beiden Künstlerinnen lernten sich an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich kennen und sie gründeten 2007 das Duo Skylla. Nach den Diplomausbildungen u.a. in ihrem Heimatland führten sie ihre weiteren Studien in die Schweiz. Ursula Fortin ist an der Musikhochschule Luzern und Dorottya Marosvari an der Zürcher Hochschule der Künste tätig.
Im Praxiskeller spielen sie die Sonate für Violine und Klavier No. 3 von Johannes Brahms (1833-1897) und die Sonate für Klavier und Violine A-Dur von César Franck (1822-1890).
      Weitere Künstler bei diesem Konzert:
      Dorottya Marosvari (Klavier)Konzert weitere Konzerte


Ursula Fortin (Violine) (Internet: www.duoskylla.com)
Samstag, 18. Juni 2016 Konzert Konzert
Kammermusik ("Duo Skylla")
Ursula Fortin und Dorottya Marosvári lernten sich 2007 an der Hochschule Musik und Theater in Zürich kennen und gründeten unmittelbar das Duo Skylla. Im Juli 2008 gewannen sie den dritten Preis am Internationalen Wettbewerb „Rovere d’Oro“ in Italien. Sie nahmen am „Masterclass Internazionali“ in Portogruaro (IT) teil und spielten Konzerte in der Schweiz, der Tschechischen Republik, Italien und Ungarn. Die reichhaltigsten musikalischen Impulse bekommen Sie von Professor Konstantin Bogino (Tschaikowsky Trio). Der Name Skylla stammt aus der griechischen Mythologie, einst eine schöne Frau, die sich vergiftet in ein Meeresungeheuer verwandelte.
Im Praxiskeller spielen sie unter dem Motto "Nordic & Modern" folgendes Programm:
Jean Sibelius (1865-1957): "Fünf Stücke op. 81"
Rachel Fortin (*1980): "Dark Angel"
Sergei Rachmaninov (1873-1943): "2 Morceaux de Salon op. 6"
Edvard Grieg (1843-1907): "Sonate in c-moll op. 45"
      Weitere Künstler bei diesem Konzert:
      Dorottya Marosvari (Klavier)Konzert weitere Konzerte