Archiv Praxiskeller Rothrist


Praxiskeller

Volker Ranisch (Rezitation) (Internet: www.agenturtatsch.de)
Samstag, 29. Oktober 2011 Konzert Konzert
"Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge" von Rainer Maria Rilke (1875-1926)
In einer Inszenierung von Andr├ę Steger spielt Volker Ranisch unter dem Motto "Paris, Paris" Rilkes einzigen Roman in der Kulisse der franz├Âsischen Grossstadt am Anfang des 20. Jahrhunderts.
Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der - nach dem fr├╝hen Tod der Mutter und dem sp├Ąteren des Vaters - als letzter Spross eines mit ihm nun aussterbenden Adelsgeschlechtes versucht, in Paris als Dichter zu leben. Dort dringt eine ├╝berw├Ąltigende Grossstadtwirklichkeit auf ihn ein, die ihn zwar in tiefste Daseinsangst versetzt, ihn aber auch die "Innenseite der Dinge" erf├╝hlen und erfahren l├Ąsst. Aus dem eigenen Inneren dr├Ąngt sich dabei Unerkanntes und Verlorenes aus ungeborgener Kindheit hervor, verkn├╝pft sich mit Vergangenheit und m├╝ndet schliesslich in eine Legende: in die Geschichte des verlorenen Sohnes (als die "Legende dessen, der nicht geliebt werden wollte").
Volker Ranisch (*1966 in Chemnitz) machte nach seinem Abitur von 1986 bis 1990 die Schauspielausbildung an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig. Sp├Ąter spielte er als Ensemblemitglied und bei Tourneen auf vielen B├╝hnen (u.a. Leipzig, Berlin, Z├╝rich), wirkte in Spiel- und Fernsehfilmen (u.a. Tatort, Derrick, Der letzte Zeuge) mit und ist mit Soloprogrammen unterwegs (u.a. Felix Krull).
"Malte Laurids Brigge" wurde nach der Premiere in Z├╝rich erfolgreich als Gastspiel im In- und Ausland gespielt (u.a. Berlin, N├╝rnberg, Br├╝ssel).


Volker Ranisch (Rezitation) (Internet: www.agenturtatsch.de)
Sonntag, 18. Mńrz 2012 Konzert Konzert
"Professor Unrat" (Erz├Ąhltheater)
Eine zeitlos aktuelle Geschichte von Verf├╝hrung und Verf├╝hrbarkeit nach dem Roman von Heinrich Mann (1871-1950) und der Verfilmung "Der blaue Engel" mit Marlene Dietrich und Emil Jannings.
Volker Ranisch spielt in einer Produktion des RING THEATER Z├╝rich unter der Regie von Mareike Block und der k├╝nstlerischen Mitarbeit von Andr├ę Steger und Nelly B├╝tikofer.
Der Theaterabend verbindet Film und Buch zu einer neuen und ├╝berraschenden Einheit.


Volker Ranisch (Schauspieler) (Internet: www.agenturtatsch.de)
Sonntag, 25. November 2012 Konzert Konzert
"Bitte nicht wie letztes Jahr"
W├╝nsche zum Fest - fromm und weniger fromm - von Ercole (9 Jahre, Venezia) bis Rilke.
Eine unernste Zusammenstellung von Briefen Rainer Maria Rilkes an seine Mutter und von italienischen Kinderbriefen an den Weihnachtsmann, dargeboten von Volker Ranisch.
Eine Produktion des Theaters im Palais Berlin.


Volker Ranisch (Rezitation)
Sonntag, 30. Mńrz 2014 Konzert Konzert
"Felix Krull" (Theater)
Der ber├╝hmte Roman "Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" von Thomas Mann in einer spannenden Einmanntheaterdarstellung durch den renommierten deutschen Schauspieler Volker Ranisch.


Volker Ranisch (Rezitation)
Sonntag, 19. Oktober 2014 Konzert Konzert
Robert-Walser-Abend ("Berlin gibt immer den Ton an")
Vor gut 100 Jahren kehrte Robert Walser (1878-1956) aus Berlin in die Schweiz zur├╝ck. Einmann-Kammerspiel des bekannten deutschen Schauspielers Volker Ranisch ├╝ber die Berliner Jahre (1905-1913) des pr├Ągnanten Schweizer Schriftstellers im Sinne eines zeitgen├Âssischen Streifzuges durch die Kulisse dieser Weltstadt.


Volker Ranisch (Rezitation)
Samstag, 31. Januar 2015 Konzert Konzert
"Die Schachnovelle" (Szenische Erz├Ąhlung)
Stefan Zweigs ber├╝hmtes Werk ├╝ber einen aussergew├Âhnlichen Spieler, dessen besondere Leistung auf einem d├╝steren Geheimnis beruht.
Mit der "Schachnovelle" hat das eindrucksvolle Lebenswerk von Stefan Zweig (1881-1942) seinen H├Âhepunkt und zugleich leider auch seinen Abschluss erfahren.


Volker Ranisch (Rezitation)
Samstag, 13. Februar 2016 Konzert Konzert
Erz├Ąhltheater
Ein literarisches Portr├Ąt ├╝ber Theodor Fontane und seine Aspekte als Mensch, Briefeschreiber, Balladendichter und Romanschriftsteller.


Volker Ranisch (Schauspieler)
Samstag, 3. September 2016 Konzert Konzert
Erz├Ąhltheater ("Auguste Bolte")
Eine Z├Ąhlung mit Musik nach dem Prosast├╝ck von Kurt Schwitters (1887-1948) als dadaistische Persiflage auf Systemdenken und Systemverhalten unter Mitwirkung eines Schaupielers sowie zweier echter Eier (aus der Region).
Regie Andr├ę Steger und Produktion Ring Theater Z├╝rich.