Der "Praxiskeller" an der Bernstrasse 81 in Rothrist befindet sich im Kellergeschoss eines unter kantonalem Denkmalschutz stehenden Patrizierhauses mit einer im Parterre liegenden Arztpraxis, was zur Namensgebung dieser rein privaten Kulturinstitution geführt hat. Seit der Eröffnung 1997 veranstalten die Inhaber Ruedi und Berta Güttinger-Furrer regelmässig öffentliche Konzerte in dem gut 70 Zuhörer fassenden Kellergewölbe mit separatem Eingang, Foyer, Künstlergarderobe und eigener Toilette. Das Prinzip der Anlässe beruht darauf, dass sich interessierende Künstler direkt bei den Veranstaltern melden und sich so das Programm mit aktuell ca. 20 Veranstaltungen pro Jahr eigentlich von selbst gestaltet. Als jeweilige Gage wird die eingegangene freiwillige Kollekte vollumfänglich an die Künstler weitergegeben, die zusätzlich noch eine CD ihres Auftritts erhalten, da jedes Konzert auf DAT aufgezeichnet wird. Die Anlässe finden in der Regel nur am Wochenende statt, weil die Veranstalter während der Woche durch ihre Allgemeinpraxis voll absorbiert sind. Die Werbung läuft im "Zofinger Tagblatt" und im "Live" der "Aargauer Zeitung", das laufende Programm liegt zudem im Praxiskeller und in der Arztpraxis auf und hängt im Schaukasten an der Bernstrasse 81 vis-à-vis der Privatklinik "Villa im Park". Vom Programm her haben sich vorallem wegen des vorhandenen Konzertflügels (Steinway & Sons A 188) klassische Kammermusikkonzerte, Liederabende, Lesungen und Jazz-Veranstaltungen etabliert, das Spektrum ist aber für alle passenden Stilrichtungen offen. Die Künstler stammen aus der Schweiz und aus dem nahen und fernen Ausland. Insgesamt läuft hier eine Mund-zu-Mund-Propaganda und nachdem anfänglich oftmals junge Musiker eine Plattform gefunden haben, melden sich zunehmend auch renommierte Künstler, die gerne in familiärem Rahmen auftreten.


Praxiskeller

Konzertraum

Im "Praxiskeller", einem Gewölbekeller mit 70 Sitzplätzen und einem Steinway-A-Konzertflügel werden unter privater Organisation durch das Arztehepaar Ruedi und Berta Güttinger-Furrer regelmässig Konzerte veranstaltet mit dem Schwerpunkt klassische Kammermusik, Liedermacher, Lesungen und Jazz. Das Programm gestaltet sich rein mittels Anfragen durch die jeweiligen Künstler, die für ihren Auftritt die eingegangene Kollekte und eine DAT-/CD-Aufnahme erhalten. Der Name "Praxiskeller" nimmt Bezug auf die im Parterre sich befindliche Allgemeinpraxis, die sich in einem unter kantonalem Denkmalschutz stehenden Patrizierhaus von 1840 befindet.